Streiflichter

Projekt der 7/2 - Wir investieren in Bienenaktien

Projekt der 7/2 - Wir investieren in Bienenaktien

von Stefan Beckert -
Anzahl Antworten: 0

Kartoffeln sammeln, um den Bienen zu helfen

 

 

Der Schutz unserer Umwelt ist nicht nur in den Lehrplänen des Richard-Wossidlo-Gymnasiums verankert, sondern liegt auch den Lehrern und Schülern unserer Schule besonders am Herzen.

Aus diesem Grund hat die Klasse 7/2 an dem Projekt „Bienenaktie“ des Sanitzer Landwirts, Christian Zehe, teilgenommen.

Bei einer Bienenaktie handelt es sich um eine Parzelle von 800m² mit Blühpflanzen, die anstelle von Monokulturen angelegt wird. Hierdurch wird die Artenvielfalt gesteigert, da Herr Zehe auf diesen Flächen rund um Sanitz insektenfreundliches Saatgut ausbringt und auf Dünger und Pestizide verzichtet. Um die Kosten für so eine Parzelle aufzubringen, wurden am Freitag nach dem Unterricht auf einem Kartoffelfeld von Herrn Zehe über 100 kg Kartoffeln geerntet und anschließend verkauft.

Die Schüler können somit im kommenden Jahr eine Bienenaktie erwerben und durch persönliches Engagement einen großen Beitrag zur Biodiversität in unserem regionalen Umfeld leisten.

 

Fotos: Volker Bohlmann / SVZ

 

Anhang 2VB_6926_klein.jpg
Anhang 2VB_6948_klein.jpg
Anhang 2VB_7053_klein.jpg
Anhang 2VB_7129_klein.jpg
Anhang 2VB_7252_klein.jpg
Anhang 2VB_7272_klein.jpg