Streiflichter

Informatik-Biber am RWG

von Tino Hempel -

Auch 2021 nahm (fast) das ganze RWG am Informatik-Biber teil und trotz Corona-bedingter Ausfälle haben wir erneut hervorragend abschlossen!

Fast alle, das waren 93,3 % unsere Schüler. Dieser hohe Anteil sicherte uns den 15. Platz im bundesweiten und den 3. Platz im MV-internen Ranking der relativen Teilnehmerzahlen. Damit erhalten wir erneut ein Preisgeld von 200 EUR, welches in den Topf des Schulvereins fließt.

Im Detail gibt es ebenso erfreuliches:
Die notwendigen Punkte für einen erste Platz wurde in diesem Jahr gleich vier Mal erreicht und zwar von
- Tim P. (10/1) mit maximal möglicher Punktzahl,
- Sarah Sophie S. (7/3),
- Ben Z. (8/3) und
- Jonas T. (10/3).

Auch der zweite Platz wurde häufiger erklommen als in der Vergangenheit. In diesem Jahr gratulieren wir herzlich:
- Isabella (7/2)
- Anna, Jolina, Luna und Mattes (8/1)
- Jannes (8/2)
- Finja Sophie und Ida (8/3)
- Lilly (8/4)
- Matti-Lauren (9/1)
- Luc Devon (9/3)
- Annalena Gretha, Cheyenne und Julius (10/1)
- Calvin und Neo  (10/2)
- Myriel Charis (12/5)

Weiter 108 Schülerinnen und Schüler erreichten den 3. Rang.

Herzliche Glückwünsche!

Die Preise und Urkunden wird es leider erste zu den Halbjahreszeugnissen im neuen Jahr geben.

Weihnachtsgruß

von Jan-Dirk Zimmermann -

Liebe Gäste dieser Homepage,

ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch in ein neues Jahr!

Das alte hat allen Menschen in Deutschland viel abverlangt: Einschränkungen, verwirrende Informationen, psychischen, finanziellen und gesellschaftlichen Druck – aber und nicht zuletzt auch heftige Erkrankungen sogar Corona-Tote in der näheren Bekanntschaft. Alle Menschen, das ist nicht irgendwer in irgendwo – Alle Menschen, das sind WIR.

Daher danke ich Ihnen für das gemeinsame Ertragen, Aushalten aber auch Ausgestalten, Mittragen, für die Suche nach Möglichkeiten trotz allem.

Machen wir uns nichts vor: auch in 2022 wird Corona nicht einfach mit dem alten Kalender entsorgt – Corona wird uns weiter beschäftigen. Wir können aber den Jugendlichen nicht nur erzählen, dass es früher in Schule schön war und in einigen Jahren vielleicht wieder sein wird und sie jetzt da einfach durchmüssen. Das schulische Leben dieser Jugendlichen findet JETZT statt.

Daher bitte ich Sie: nutzen Sie die kommenden Tage, um zu entspannen. Genießen Sie die Feiertage und die Zeit zwischen den Jahren, tanken Sie Energie, und sammeln Sie Ideen, wie wir gemeinsam unter diesen Bedingungen und unter realistischer Berücksichtigung unserer eigenen Kraft unserer Schulgemeinschaft eine schöne und erfolgreiche Schulzeit gestalten können, an die sich alle gern erinnern.

Ihr Jan-Dirk Zimmermann, Schulleiter

Ältere Themen...